Hyperton-X – Total Body-Mind-Integration                 nach Frank Mahony

Hyperton – X (HT-X) ist eine kinesiologische Methode

Diese von Frank Mahony entwickelte Methode zur Körper-Geist-Integration zielt auf die Korrektur eines hypertonen (überspannten) Muskels oder Gewebes ab. In jahrelanger Forschungsarbeit konnte er nachweisen, dass es einen Zusammenhang zwischen dem erhöhten Spannungszustand in Körpergeweben – im speziellen der Skelettmuskulatur – und dem jeweils erreichten Grad der Gehirnintegration, der Funktionstüchtigkeit der verschiedenen Energiesysteme des Körpers sowie der mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeit und Vitalität
gibt.

Das verspannte Gewebe behindert die simultane Verarbeitung ankommender Informationen, bedeutet Erhöhung des Stresspotentials, Disharmonien im geistig-körperlichen Wohlbefinden und eine Blockierung körpereigener Fähigkeiten.

Die Identifizierung von verspanntem Gewebe, die adäquate Entspannung desselben und damit die Auflösung dieser Störungen sind die Themen dieser Arbeit.

 

Quelle: https://www.kinesiologieschule.at/kurzbeschreibung-der-kernmethoden/